VG-Annweiler2-0002.jpg
19.10.2012 - Gemeinde Rinnthal feiert "Lichtfest"
Bild: Inbetriebnahme der Straßenbeleuchtung durch Ortsbürgermeister Hertel und Michael Weiter von den Pfalzwerken.

 

 

Mit vereinten Kräften schalteten am Freitag, dem 19. Oktober 2012, kurz nach 19.00 Uhr, Ortsbürgermeister Heinz Hertel und Michael Weiter von den Pfalzwerken (v.r.n.l.) die neue Straßenbeleuchtung in Rinnthal frei.

 

Bild: Symbolischer "roter Knopf"

 

 

 

 

 

Auch wenn beim ersten Drücken des symbolischen Auslösers zunächst noch alles stockfinster blieb, glückte doch der zweite Anlauf und unter dem Beifall der zahlreich erschienenen Bevölkerung erstrahlte die Hauptstraße in neuem Lichterschein.

Wie Ortsbürgermeister Hertel berichtete, wurde die alte Straßenbeleuchtung im Jahre 1966 von der ehemaligen Rheinelektra installiert. Dieses Ereignis wurde wohl damals mit einem dreitägigen Lichtfest gefeiert, für Hertel Anlass genug, die Inbetriebnahme der neuen Beleuchtung mit einem solchen Fest - wenn auch in einem etwas kleineren Rahmen -  zu würdigen.

Bild: LED-Lampe

Im Zuge weiterer Straßenbaumaßnahmen säumen nun 21 Masten mit moderner LED-Technik die Straße. Mit einem Kostenvolumen von rund 100.000 Euro ist die Maßnahme unter dem ursprünglichen Ansatz geblieben.

Hertel dankte zum einen den Mitarbeitern der Pfalzwerke für die sehr vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit, zum anderen aber auch den Bürgerinnen und Bürger für ihr Verständnis und der gemeinsamen Erkenntnis, dass leider nichts umsonst ist.

Michael Weiter beglückwünschte die Gemeinde zu einer modernen,  energiesparenden und umweltfreundlichen Leuchttechnik, die nun auch den neuesten EU-Richtlinien entspreche, die europaweit den Austausch von 35 Mio Lampen erforderlich mache.