Bild: Statue Richard Löwenherz am Rathaus der Stadt Annweiler am Trifels
Die Entstehung der Verbandsgemeinde
Bild: Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels

Die Bildung der Verbandsgemeinde im Jahre 1972 war eingebunden in verschiedene Maßnahmen zur "Verwaltungsvereinfachung" und" Stärkung der Verwaltungskraft der Gemeinden", die sich seit Ende der 60er Jahre vornehmlich in der Auflösung von Kleinbehörden, Eingemeindungen, Kreisreformen und Gründung von Großgemeinden (Baden­-Württemberg) und Verbandsgemeinden (Rheinland-Pfalz) zeigten. 1967 wurde das Amtsgericht Annweiler aufgelöst und nach Landau verlegt; 1969 wurden die Landkreise Landau und Bad Bergzabern zum Landkreis Landau-Bad Bergzabern, dem heutigen Landkreis Südliche Weinstraße, zusammengefaßt. Die Gemeinden Darstein, Dimbach, Lug, Schwanheim, Spirkelbach und Wilgartswiesen wurden aus dem neuen Kreis ausgegliedert und dem Kreis Pirmasens zugeschlagen.


Eine Kommission des Landes kam schon 1967 zu dem Ergebnis, daß zur Verbesserung und Straffung der Verwaltung die Bildung von Großgemeinden/Verbandsgemeinden das beste Mittel sei. Die in den Verbandsgemeinden zusammengefaßten Ortsgemeinden sollten allerdings ihre Selbständigkeit (anders als in Baden-Württemberg) nicht verlieren. Die Zusammenschlüsse verschiedener Gemeinden zu Verwaltungszwecken hatte es auch schon zuvor gegeben. In der französischen Zeit hatten die Behörden sog. Mairien (Bürgermeistereien) etabliert, die mehrere Orte umfaßten (z.B. Ramberg, Dernbach, Eußerthal und Albersweiler); 1938 wurden ebenfalls Bürgermeistereien eingeführt, die von einem hauptamtlichen Bürgermeister geleitet waren. In beiden Fällen hatten die Gemeinden ihre Eigenständigkeit weitgehend eingebüßt. Dies sollte bei den angestrebten Verbandsgemeinden nun nicht mehr der Fall sein. Nach verschiedenen Vorschlägen (auch Verbandsgemeinden Albersweiler und Oberes Klingbachtal waren im Gespräch) wurde die Verbandsgemeinde Annweiler a. Trifels durch das 13. Landesgesetz zur Verwaltungsvereinfachung im Jahre 1972 gegründet. Am 23.4.1972 wurde der erste Verbandsgemeinderat gewählt, am 15. Juni fand die konstituierende Sitzung statt. Am 2. Januar 1973 nahm die Verbandsgemeindeverwaltung nach Übernahme der Beamten und Angestellten der Ortsgemeindeverwaltungen ihre Tätigkeit auf. Bis zum Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes im Jahre 1992 waren die einzelnen Abteilungen in vier Gebäuden untergebracht. Am 20. Juni 1973 wurde Hans Stöcklein erster Bürgermeister der Verbandsgemeinde (der am 17. 10. 1972 zum Bürgermeister gewählte Hans-Jürgen Kammenhuber hatte seine Stelle nicht angetreten). Die Gemeindeordnung von 1973 regelte die Aufgaben der Verbandsgemeinde in den §§ 67 und 68. Von 1983 bis 2009 stand Bürgermeister Ludwig Lehnberger der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels vor. Von 2010 - 2017 führte Bürgermeister Kurt Wagenführer die Amtsgeschäfte. Ab 2018 ist Bürgermeister Christian Burkhart Amtsinhaber.


zurück

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.