Runder Hut.jpg
Meistersel
Bild: Burgruine Meistersel

Die im 11. Jahrhundert entstandene, über dem Modenbachtal gelegene Burg ist eine der ältesten der Pfalz. Sie gehörte zuerst zu dem Bistum Speyer, später war sie Reichsburg und wurde im ausgehenden Mittelalter zu einer Ganerbenburg, d.h. bis zu acht Adelsfamilien teilten sich den Besitz der Burg. Sie ging im Dreißigjährigen Krieg unter.

Vor allem ein Architekturteil macht Burg bekannt: Im Südpalas der Oberburg findet der Besucher in einer Stichbogennische mit Schräglaibungen vier gleichgroße gotische Spitzbogenfenster vor, eine Besonderheit im Burgenbau der Pfalz. Auch der in den Fels geschlagene, von der Ober- wie der Unterburg zugängliche Brunnen und der tonnengewölbte Keller in der Unterburg gehören zu den architektonisch interessanten Teilen der Burg.


zurück

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.