Bild: Waldhambach Ortsansicht
Wappen der Ortsgemeinde Waldhambach
Bild: Wappen der Ortsgemeinde Waldhambach

Heraldische Beschreibung und Begründung


Hinweis für die Wappenbetrachtung:

Wappenbeschreibungen gehen vom Träger des Wappens, nicht vom Betrachter aus; die Bezeichnungen rechts und links kehren sich dadurch um.


Beschreibung:

Durch einen von Grün und Silber geteilten Schrägwellenbalken von Silber und Blau geteilt, oben links drei bewurzelte grüne Bäume, unten rechts ein schwebendes gleicharmiges angetatztes silbernes Kreuz, darunter ein silberner Hirtenstab und eine silberne Kreuzeslanze schräggekreuzt.


Genehmigung:

20.02.1984, Bezirksregierung, Neustadt/Weinstraße.



Begründung:

Die dominierenden Farben dieses Wappens sind Grün, Blau und Silber. Die grünen Bäume weisen sowohl auf den Waldreichtum wie auch auf den Ortsnamen hin, dessen Endung -bach durch den Schrägwellenbalken Ausdruck verliehen wird. Blau und Silber sind die Farben des Hochstiftes Speyer, des Territorialherren von Waldhambach vor der französischen Revolution. Zudem wurde auch das Speyerer Kreuz - in Blau ein silbernes Kreuz - in das Wappen aufgenommen. Kreuzeslanze und Hirtenstab schließlich weisen auf die Patrone der Dorfkirche - Georg vor und Wendelin nach 1729 - hin.


zurück

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.