Bild: Blick über Ramberg
Wappen der Ortsgemeinde Ramberg
Bild: Wappen der Ortsgemeinde Ramberg

Heraldische Beschreibung und Begründung


Hinweis für die Wappenbetrachtung:

Wappenbeschreibungen gehen vom Träger des Wappens, nicht vom Betrachter aus; die Bezeichnungen rechts und links kehren sich dadurch um.

 

Beschreibung:

In Silber ein schwarzer Balken, belegt mit einem linksgewendeten blaubewehrten und -bezungen roten Löwen.


Genehmigung:

29.12.1954, Ministerium des Innern, Mainz.


Begründung:

Ein Gerichtssiegel von Ramberg zeigt einen Löwen, der einen kleinen Wappenschild mit einem Balken hält. Der Münchner Professor für Kunstgeschichte und Pionier der Heraldik Otto Hupp übersah diesen Schild und zeichnete den Löwen als einen kurpfälzischen. In Wirklichkeit gehörte Ramberg seit 1540 der Linie Scharfeneck-Löwenstein, die einen roten Löwen in Silber führte. Der kleine Wappenschild des Siegels stellt das Wappen der Edlen von Ramberg dar, die bis zu ihrem Erlöschen 1520 auf der über dem Ort gelegenen Ramburg saßen. Das neue Wappen berücksichtigt sowohl dieses Rittergeschlecht wie auch die Ortsherrschaft seit 1540.


zurück

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.