VG-Annweiler2-0002.jpg

Verbandsgemeindeverwaltung zeigt sich modern, frisch und lebendig

Launch der neuen Homepage mit neuem Logo


Die neue Homepage: Effizienter, schlanker, transparenter

Die Verbandsgemeindeverwaltung versteht sich als moderner Dienstleister für Bürger und Gäste. Sie trägt diesem Selbstverständnis mit der Neugestaltung ihrer Homepage Rechnung. Die wichtigste Neuerung ist ein modernes, zeitgemäßes Design, das in der Darstellung responsiv ist und sich somit allen Endgeräten optimal anpasst, egal ob man vom PC, Tablet oder dem Smartphone aus auf die Seite zugreift. Eine verschlankte, übersichtlichere Gliederung hilft, einfach und schnell gewünschte Informationen zu finden. Zudem ermöglichen eine gute Anbindung bzw. Integration von Datensystemen, dass einfache Verwaltungsvorgänge selbstständig und ohne Wartezeit von zuhause aus erledigt werden können.

Auf der Website kann man auch noch fast unbekannte Serviceleistungen wie die kostenlose Wahl-App, über die man sich über den Stand und Ausgang kommunaler Wahlen informieren kann, oder den Zugang zu dem Ratsinformationssystem SESSION, in dem man Informationen zu Mandatsträgern, Sitzungstermine, Ratsbeschlüsse und vieles mehr recherchieren kann, finden.

Bild: EDV-Mitarbeiter Thomas Bretz bei der Präsentation der neuen Homepage
EDV-Mitarbeiter Thomas Bretz bei der Präsentation der neuen Homepage

Der frische Look soll aber auch zum Verweilen und Durchklicken einladen, denn die neue Homepage bietet neben den verwaltungsbezogenen Dienstleistungen Interessantes zu den Gemeinden, Praktisches aus dem Bereich Tourismus, Wissenswertes zum Wirtschaftsstandort und Aktuelles aus dem Pressebereich und aus dem Leben der Verbandsgemeinde und ihrer Verwaltung.

Alle Inhalte wurden im Zuge der Neugestaltung auf den neuesten Stand gebracht. Bürgermeister Christian Burkhart dankte allen beteiligten Mitarbeitern für ihren Einsatz, insbesondere EDV-Spezialist Thomas Bretz.


Bild: Logog VG Annweiler

Das neue Logo: Zeigt die Verbandsgemeinde als starke Einheit

Mit hohem Wiedererkennungswert steht es zukünftig für die Verbundenheit der dreizehn verbandsangehörigen Gemeinden. Das A steht für den Verwaltungssitz Annweiler am Trifels und soll mit den Farben aus den Wappen für die Gesamtheit der Verbandsgemeinde stehen. Es symbolisiert gleichermaßen die Landschaft des Trifelslandes: die drei Berge, aus denen sich das A zusammensetzt, für Trifels, Anebos und Münz, sowie die geschwungene Linie unter dem A als Symbol für die Hügellandschaften und Täler. Die Unterteilung dieser Linie mit den Punkten stellt in der Anzahl die einzelnen Gemeinden dar.

Thomas Maier vom Büro "Media Design" aus Lingenfeld gestaltete das Logo.


 

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.