VG-Annweiler2-0002.jpg
14.10.2017 - Gemeinsame Feuerwehr-Abschlussübung in Dernbach


Abschlussübung der Feuerwehren Dernbach, Eußerthal, Ramberg
Menschenrettung, Brandbekämpfung, Ehrungen


Bei der diesjährigen gemeinsamen Abschlussübung mussten die Wehren aus Dernbach, Eußerthal und Ramberg am Samstag, dem 14. Oktober 2017 folgende Aufgabe meistern: Während der Feier eines Kindergeburtstages bricht im Erdgeschoss des Anwesens in der Hauptstraße 2 in Dernbach ein Feuer in der Küche aus. Insgesamt befinden sich zu diesem Zeitpunkt zehn Kinder und Erwachsene im Gebäude. Ein Teil flüchtet ins angrenzende Wohnzimmer. Andere finden wegen der starken Verqualmung die Haustüre nicht und rennen ins Schlafzimmer und auf den Balkon im Obergeschoss.

Die Feuerwehr Dernbach fährt als erstes an. Der Angriffstrupp rüstet sich mit schwerem Atemschutzgerät aus und arbeitet sich zunächst in das Wohnzimmer vor. Zeitgleich wird die Wasserversorgung aufgebaut und eine Steckleiter im Innenhof zum Balkon im Obergeschoss in Stellung gebracht.

Währenddessen rücken die Kameradinnen und Kameraden aus Ramberg an. Sie  übernehmen das Absperren der kompletten Hauptstraße und leiten im Wechselverkehr über die Straße "Am Berg" und "Im Bruch" um. Das Tanklöschfahrzeug aus Ramberg baut die Wasserversorgung vom Hydrant am Fahrbahnteiler auf. Weitere Einsatzkräfte machen sich ebenfalls unter schwerem Atemschutz bereit und erreichen so über die Steckleiter die Kinder im OG.

Das Löschgruppenfahrzeug Ramberg baut darüber hinaus mittels Tragkraftspritze eine Wasserversorgung für die Kollegen aus Eußerthal auf, die sich hinter dem Gebäude in Position bringen und den Außenangriff übernehmen.
Ein Trupp bringt die Verletzten zum Rettungswagen des Roten Kreuzes.

Nach Rettung aller Personen und Löschung des Brandes wurde das komplette Gebäude mittels eines Hochdrucklüfters entraucht. Alle Beteiligten zeigten sich abschließend sehr zufrieden über ein perfektes Zusammenspiel aller Einsatzkräfte.

Im Anschluss freute sich Thomas Kiefer, Beigeordneter der VG Annweiler, zahlreiche Beförderungen und Ehrungen aussprechen zu können.
Im Einzelnen wurde befördert: Zum Oberfeuerwehrmann Marcel Jentzer und Sascha Weilacher, zum Hauptfeuerwehrmann Pascal Dietrich und Marco Wolf sowie zum Löschmeister Jörg Lutz und Thomas Follmann.                                                                                                                     Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden mit der Verbandsgemeinde-Ehrenmedaille in Bronze ausgezeichnet: (FFW Eußerthal) Maik Flick, Bianca Kaiser, Florian Mohra, (FFW Ramberg) Christian Hahn und Patrick Munz. Die Ehrenmedaille in Silber für 30 Jahre erhielten: (FFW Dernbach) Frank Arnold, Axel Braun und Martin Spieß. Für bereits 40 Jahre Dienst bei der Feuerwehr in Ramberg wurde Hans-Dieter Klein mit der Goldenen Ehrenmedaille der VG Annweiler geehrt.  
Das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz erhielten außerdem für 25 Jahre Mitgliedschaft: Michael Kögel (FFW Dernbach) sowie Markus Kaiser und Marco Wolf (beide FFW Eußerthal).



 
Die Wehren rüsten sich zum Angriff.
                                                          
                       Foto: Feuerwehr






Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.