VG-Annweiler2-0002.jpg
03.12.2016 - "AFM Téléthon" macht Station in Annweiler


Spendenmarathon ohne Grenzen

600 Kilometer in 60 Stunden - in nur drei Tagen, vom 01. bis 03. Dezember, das war das beherzte Ziel von acht Radfahrern und 18 Läufern aus Frankreich. Und sie machen das nicht zum ersten Mal! Bereits seit 1987 soll mit diesem Spendenmarathon, dem sog. Téléthon, auf die Vereinigung AFM (association française contre les myopathies) aufmerksam gemacht werden. Diese unterstützt die Forschung seltener genetischer Krankheiten, insbesondere die Muskelerkrankung Myopathie.

Erstmals führte der Marathon in diesem Jahr grenzüberschreitend nach Deutschland. So erreichten die Franzosen am Samstag, 03. Dezember, ihr Etappenziel Annweiler. Bei ihrer Ankunft hatten die Radfahrer bereits eine Strecke von rund 100 km und die Läufer von 40 km hinter sich gebracht. Damit nicht genug machten Sie sich dort in Richtung Trifels auf eine einstündige Wanderstrecke, bevor für sie schließlich an diesem Tag noch ein Halbmarathon in Hagenau auf dem Programm stand.

Groß war deshalb die Freude als der Jugendpfleger der VG Annweiler Peter Bastian, zusammen mit der Teeniegruppe der Jugendtreffs, die Franzosen im VG-Rathaus mit einer Hühnerbouillon und Crèpes versorgte.

Herzlich begrüßt wurden Sie außerdem vom Ersten Beigeordneten Wolfgang Grötsch. Zusammen mit dem Jugendpfleger freute er sich, das soziale Engagement der AFM unterstützen zu können. „Wenn sich viele Einzelne mit der gleichen Idee treffen, dann können sie sehr viel erreichen. Ich denke, das ist die Kraft, die hinter dem Téléthon steckt“, so Bastian, der im Übrigen die Begegnung in Annweiler initiiert hatte.

„Annweiler bleibt in unserem Herz“, mit diesen Worten dankte die Ärztin Marie-Paule Rietsch für den freundlichen Empfang. Sie betonte, dass die Erkrankung Myopathie vor der Grenze nicht Halt macht.

Gespendet haben die Sparkasse Annweiler, die VR Bank Annweiler und der „Bindersbacher Brauchtum e. V“. Herzlichen Dank hierfür.


Wer die Aktion unterstützen möchte kann dies gerne tun unter:                         Verbandsgemeinde Annweiler, Stichwort „Spendenmarathon AFM“,                                         IBAN DE58 5485 0010 0010 0002 06.

Laufen und Radfahren für die gute Sache.                                                  VG-Beigeordneter Wolfgang Grötsch (4.v.r.) zusammen mit dem Team des „AFM Téléthon“. 


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.