VG-Annweiler2-0002.jpg
18.11.2013 - Neue Overalls für Höhenrettungsgruppe Wernersberg

 

Nachdem die bisherigen Overalls, nach 15 Jahren in Gebrauch, ausgedient hatten, freute sich Bürgermeister Kurt Wagenführer am Montag, dem 18. November 2013, der Höhenrettungsgruppe von Wernersberg offiziell die neuen Overalls übergeben zu können.

In Rheinland-Pfalz sind alle sechs Höhenrettungsgruppen einheitlich mit diesen Anzügen der Firma Texport ausgestattet, die speziell für Rettungsaktionen und den Einsatz im Seil gefertigt sind.

Der Overall der Wernersberger Höhenretter hat darüber hinaus die Besonderheit, dass man die Jacke von der Hose mittels Reißverschluss trennen kann, was insbesondere im Sommer von Vorteil sein wird. Der Anzug ist absolut wasserdicht und atmungsaktiv und bietet ein angenehmes Tragegefühl. Zahlreiche Taschen sind aufgrund ihrer speziellen Anordnung optimal zu erreichen. Die eingebrachten Bewegungsfalten im Ellenbogen- und Kniebereich sind vor allem beim Klettern von Nutzen.

 

 

 

Die Höhenrettungsgruppe besteht zurzeit aus 13 aktiven Mitgliedern, die bei der Freiwilligen Feuerwehr Wernersberg stationiert sind. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich über die gesamte Süd- und Südwestpfalz. Alleine in diesem Jahr musste die Höhenrettungsgruppe bereits 18 Mal ausrücken. Hierbei waren besonders abgestürzte Wanderer, Kletterer oder Gleitschirmflieger auf ihre Hilfe angewiesen.

Neben den laufenden Übungen stehen an mehreren Wochenenden im Jahr ganztägige Sonderübungen an größeren Objekten wie Windkraftanlagen, verschiedene Kletterfelsen oder Baukräne auf dem Programm. Wie berichtet, fand so zuletzt im Holiday Park in Haßloch an verschiedenen Fahrgeschäften eine Großübung statt.

 

 

 

 

 

„Eine optimale Ausrüstung ist wichtig, um den mehr als hohen Anforderungen gerecht zu werden und vor allem auch, um die Sicherheit der eigenen Kräfte zu gewährleisten“, so Wagenführer, der, neben den Overalls, auch ein neues Steigeisen an die Höhenrettungsgruppe übergeben konnte.

 

 

An der Kletter- und Übungswand wurden die Overalls von den Höhenrettern sogleich getestet. Über die neue Ausstattung freuen sich Bürgermeister Kurt Wagenführer, stellvertretender Gruppenführer Jan Klein und Feuerwehrsachbearbeiter Michael Hafner (v.l.n.r.).      

 


 


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.