VG-Annweiler2-0002.jpg
03.12.2012 - Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr Silz/Münchweiler

Bild: Fackellauf der Jugendfeuerwehr.

Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier unternahmen rund 40 Kinder und Jugendliche der örtlichen Jugendfeuerwehr am Montag, dem 03. Dezember 2012, einen Fackellauf und marschierten vom Feuerwehrhaus in Silz zur Wasgauhalle nach Münchweiler.

Dort angekommen gab Jugendfeuerwehrwart Thomas Thomalla zunächst einen kurzen Jahresrückblick. So konnte in diesem Jahr die magische 50iger-Grenze überschritten werden. Sage und schreibe 51 Kinder und Jugendliche, ab einem Alter von 10 Jahren, sind derzeit bei der Jugendfeuerwehr angemeldet und werden in verschiedenen Gruppen betreut. Von Nachwuchssorgen bei der aktiven Feuerwehr kann also in den Gemeinden Silz und Münchweiler keine Rede sein. Stolz zeigte sich Thomalla, dass von den insgesamt 60 Gruppenstunden nicht eine einzige ausgefallen sei – hier zeige sich der besondere Einsatz der Jugendwarte. Als Dank freute er sich, seinen drei Stellvertretern eine neue Feuerwehrjacke überreichen zu können. Er dankte aber auch der Verbandsgemeinde Annweiler, die dafür sorge, dass die Feuerwehr bestens ausgestattet sei. So können sich die Kids demnächst über neue wetterfeste Jugendfeuerwehrparkas freuen.

Auch Bürgermeister Kurt Wagenführer hob das außerordentliche Engagement der Jugendfeuerwehrwarte hervor. Hier werde in besonderer Weise viel Arbeit und Zeit investiert und eine hervorragende Betreuung gewährleistet. So zeigte er sich besonders stolz auf die Jugendfeuerwehren in der Verbandsgemeinde Annweiler, die mit über 140 Jugendlichen im Verhältnis zu 320 aktiven Feuerwehrleuten sehr gut aufgestellt seien. „Ihr seid uns wichtig und wir bauen auf Euch, denn ohne Euch gibt es keine Zukunft in der Feuerwehr!“ lobte er die Kids der Jugendwehr von Silz und Münchweiler.

Bürgermeister Kurt Wagenführer (3.v.l.), stellvertretender Wehrleiter Achim Bachmann (l.) und Jugendfeuerwehrwart Thomas Thomalla (2.v.r.) gratulieren den neuen stellvertretenden Jugendfeuerwehrwarten und Hauptfeuerwehrmännern Markus Höring (3.v.r.) und Nicolas Mandery (r.). Sebastian Wüst (2.v.l.) wurde außerdem für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt.  

 

Als Weihnachtsüberraschung erhielt jeder Jugendliche ein neues T-Shirt, auf dem die Siege, die seit 1999 in Jugendfeuerwehrwettkämpfen erzielt wurden, aufgedruckt sind. Denn nicht nur für ihre große Mitgliederzahl sondern auch für die Belegung der vordersten Turnierplätze ist die Jugendfeuerwehr von Silz bereits legendär – in jeder Hinsicht eine wirklich starke Truppe!


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.