VG-Annweiler2-0002.jpg
17.09.2012 - Neue Wandertafeln erleichtern die Orientierung im Trifelsland ...
Bild: Neue Wandertafel: Annweiler und Umgebung

Neue Wandertafeln erleichtern die Orientierung im Trifelsland und dem gesamten Naturpark Pfälzerwald

In enger Zusammenarbeit des Trägervereins Naturpark Pfälzerwald mit dem Verein Südliche Weinstraße Annweiler am Trifels und dem Pfälzerwald-Verein Annweiler wurden erstmals neue Wandertafeln im Pfälzerwald aufgestellt. Da die Verbandsgemeinde Annweiler hierbei eine Vorreiterfunktion übernommen hat, wurden am Montag, dem 17. September 2012, am Wanderparkplatz oberhalb des Kurparks in Annweiler die neuen Portaltafeln vom Vorsitzenden des Naturparks Pfälzerwald, Landrat a.D. Rolf Künne, dem Vorsitzenden des Vereins Südliche Weinstraße Annweiler, Bürgermeister Kurt Wagenführer und dessen Geschäftsführerin, Christina Abele, sowie vom Vorsitzenden des Pfälzerwald-Vereins Annweiler, Karl Glaser, vorgestellt.

 

Bild: Verantwortliche begutachten neue Portaltafel

 

Begutachten die neue Wanderwegetafel am Kurpark Annweiler: Geschäftsführerin des Tourismusbüros Annweiler Christina Abele, Vorsitzender des Naturparks Pfälzerwald Rolf Künne, stellvertr. Geschäftsführerin von Pfalztouristik Barbara Imo, Bürgermeister Kurt Wagenführer, stellvertr. Geschäftsführer Naturpark Pfälzerwald Arno Weiß (v.r.n.l.).

 

 

Rolf Künne erläuterte, dass die Tafeln sichtbares Ergebnis für die Umsetzung des Besucherlenkungskonzepts im Naturpark Pfälzerwald sind, die aus den Vorgaben des Ministeriums für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz resultieren. Entsprechend dem Gutachten des Planungs- und Beratungsbüros BTE sei maßgeblich gewesen, die Vielzahl an unübersichtlichen und teilweise verwirrenden Wegemarkierungen zu reduzieren, um dem Wanderer einen Gesamtüberblick zu verschaffen. Ziel sei es, laut Künne, im Zuge eines einheitlichen Erscheinungsbildes ein komplett modernisiertes Wanderführungssystem im Naturpark Pfälzerwald in den nächsten Jahren umzusetzen, das zu einer weiteren Attraktivierung der Pfalz beiträgt. Die Tafeln im Trifelsland dienen hierbei künftig als Mustervorlage.

Bild: Portaltafel oberhalb des Kurparks in Annweiler

Das vom Tourismusbüro Annweiler entwickelte neue Wanderwegekonzept bündelt die Vielfalt der bisherigen Wanderwege, reduziert Wegemarkierungen und wertet die Wanderregion Trifelsland qualitativ auf. In dem Konzept sind alle Wanderwegemarkierungen unterschiedlicher Träger in ihrer Gesamtheit erfasst. Richtungswegweiser an markanten Wanderknotenpunkten erleichtern die Orientierung im Wald.

Darüber hinaus haben Wanderer, die im Besitz eines Smartphones sind erstmals die Möglichkeit, mit Hilfe der Tafeln vor Ort auf das Online-Wanderwegeportal der Urlaubsregion Trifelsland zuzugreifen, um zusätzliche Informationen, wie z.B. Wegeprofile oder Einkehrmöglichkeiten einzusehen. Mithilfe der Downloadfunktion für Tracks können Wanderer sich nun auch GPS-gesteuert im Wald bewegen.

Bürgermeister Wagenführer lobte die sehr gute Symbiose dieses Gemeinschaftsprojektes zwischen allen beteiligten Vereinen. Hinsichtlich der modernen, medialen Technik hoffe er jedoch, dass der Wanderer nicht nur auf sein Smartphone sondern ab und zu auch in den Wald schaut, fügte er schmunzelnd hinzu.

Markierungswart Manfred Müsel vom Pfälzerwald-Verein Annweiler begrüßte die bessere und einfachere Wartung der Wegemarkierungen.

Rund um Annweiler am Trifels und Rinnthal sind die neuen Wegweiser schon aufgestellt. Christina Abele wies auf die Neuauflage der Wanderkarte Hauenstein/Trifelsland hin, die im nächsten Frühjahr erscheint und auf das neue Wanderwegenetz ausgerichtet sein wird.