VG-Annweiler2-0002.jpg
27.05.2011 - Freiwillige Feuerwehr: Maschinistenlehrgang erfolgreich beendet

Bild: Teilnehmer des Lehrgangs mit ihren Ausbildern

18 Männer und Frauen, aus unterschiedlichen Feuerwehren des Landkreises Südliche Weinstraße, wurden in einem Zeitraum von zwei Wochen im Auftrag des Landkreises in der Feuerwache Annweiler zu Maschinisten für Löschfahrzeuge ausgebildet.

In insgesamt 35 Lehrgangsstunden wurden sie nach den Richtlinien des Landes
Rheinland-Pfalz in folgenden Themen unterrichtet:

- Aufgaben des Maschinisten
- Rechtsgrundlagen
- Löschwasserentnahme aus offenen Gewässern
- Löschfahrzeuge / Motoren / Bedienung kraftbetriebener Geräte in Löschfahrzeugen
- Feuerwehrpumpen / Feuerlöschkreiselpumpen
- Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen
- Löschwasserförderung über lange Wegstrecken

Der Lehrgang wurde mit einer praktischen und theoretischen Prüfung abgeschlossen und von allen Teilnehmern mit einem hervorragenden Ergebnis bestanden.

Es ist immer wieder eine Freude, mit welchem Engagement sich viele Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in ihrer Freizeit weiterbilden, um für den Einsatzfall gerüstet zu sein und profihaft arbeiten, wenn es darum gehe, anderen Menschen zu helfen, Brände zu bekämpfen oder Tiere und Sachwerte zu retten, betonten Lehrgangsleiter Klaus Michel und  Dirk Nerding in der Abschlussbesprechung.

Auch die gute Teamarbeit mit der Werksfeuerwehr der Kartonagenfirma Buchmann in Sarnstall, vertreten durch Herrn Weber, Herrn Disque und Herrn Weinkämmerer wurde hervorgehoben, die wieder problemlos ihr Gelände nahe der Queich zur Verfügung stellten, um die Ausbildung durchzuführen. Auch Bürgermeister Kurt Wagenführer unterstreicht mit Stolz die herausragend gute Kooperation mit den ortsansässigen Betrieben, die auch deswegen Sinn mache, weil die Firmen Buchmann und Stabila eigene Feuerwehreinheiten bereithielten. Die Zusammenarbeit sei in diesem Zusammenhang ein absolutes „Muss“.

Ein besonderer Dank wurde den Ausbildern Achim Bachmann, Ulrich Winter, Peter Seitz, Herbert Burgard, Michael Kalker, Susi Kalker, Markus Schrauder, Bernhard Dietrich, Heiko Berle und Otto Erhard ausgesprochen, die auch in diesem Jahr schon etliche Male, kreisweit, unterwegs waren, um ihr Wissen weiter zu vermitteln.