Wirtschaft und Verkehr - Standort Annweiler am Trifels

Die Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels ist mit einer Fläche von rund 130 km² und einer Einwohnerzahl von ca. 18.000 Bürgerinnen und Bürgern eine eher kleine Gebietskörperschaft, in der bei einer Waldfläche von ca. 75 % die Forstwirtschaft eine bedeutende Rolle spielt.

Die reizvolle landschaftliche Lage im Süden von Rheinland-Pfalz inmitten des größten zusammenhängenden Waldgebietes in Deutschland, dem Pfälzer Wald, mit seinen vielseitigen und ausgedehnten Wanderwegen und einer Vielzahl von bewirteten Hütten machen das Leben in Annweiler attraktiv.

Zur Verbandsgemeinde gehören neben der Stadt Annweiler am Trifels noch weitere zwölf Ortsgemeinden. Durch den Ausbau und die Erschließung immer neuer Baugebiete wird auch der Ansiedlung von zuzugswilligen Neubürgern Rechnung getragen.

Eine ausgewogene Infrastruktur ist Garant für eine hohe Lebensqualität. Ein breit gefächertes Spektrum an Gewerbebetrieben im Bereich Industrie, Handwerk und Handel sowie ein vielschichtiges Angebot an Einkaufsmöglichkeiten lassen in der Verbandsgemeinde Annweiler keine Wünsche offen. Dazu zählt auch eine nahezu flächendeckende Mobilfunk- und DSL-Anbindung.

Durch die Erschließung neuer Gewerbegebiete soll auch die Ansiedlung weiterer Firmen und Betriebe ermöglicht und somit die Schaffung neuer Arbeitsplätze sichergestellt werden.
Durch die verkehrsgünstige Anbindung und die gut ausgebaute Bundesstraße (B 10) und Autobahn (A 65) sind die nahe gelegene Universitätsstadt Landau oder auch die Metropolregion Rhein-Neckar oder die Stadt Karlsruhe in kurzer Zeit erreichbar, egal ob mit eigenem PKW oder den öffentlichen Verkehrsmitteln im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Somit ist die Verbandsgemeinde Annweiler durchaus auch für Berufspendler attraktiv.

Mit rund vierzig niedergelassenen Ärzten von Allgemeinmedizin über Fachärzte bis hin zu Zahnärzten, sechs Apotheken sowie dem Klinikum Südliche Weinstraße, Standort Annweiler und weiteren Krankenhäusern im Umkreis von zehn bis fünfzehn Kilometern ist auch die medizinische Versorgung ausreichend sichergestellt.

Ein breit gefächertes Freizeitangebot und Vereinsleben bietet in vielen Sportanlagen, einem beheizten Freibad und vielen örtlichen Vereinen für Jung und Alt jederzeit vielfältige Möglichkeiten. Auch dem Bildungswesen wird in mehreren Schulen, angefangen bei sechs Grundschulen über ein Schulzentrum mit Realschule plus und Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen sowie einer Berufsbildenden Schule und einem Gymnasium sowie der Volkshochschule Rechnung getragen.

Nicht zuletzt wegen der reizvollen Landschaft und der Gastfreundlichkeit der Bevölkerung, der vielseitigen Gastronomie und Unterkunftsmöglichkeiten, dem breit gefächerten touristischen Angebot und vieler kultureller Veranstaltungen spielt auch der Fremdenverkehr in unserer Verbandsgemeinde eine bedeutende Rolle und empfiehlt sich geradezu als Urlaubsregion, in der Gäste jederzeit herzlich willkommen sind.