Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels

Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Aufgaben in der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels.

Im Vordergrund steht hier, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern.

Leider hat heute noch oft die Frau die schlechtere Position in vielen Betrieben. Führungspositionen mit Frauen zu besetzen ist leider noch nicht alltäglich. Hier gilt es, das Selbstbewusstsein von Frauen und Mädchen zu fördern und die bestehenden Benachteiligungen abzubauen. Auch bei männertypischen Ausbildungsberufen sollte darauf geachtet werden, dass Frauen und Mädchen entsprechend berücksichtigt werden.

Ernst genommen werden sollte auch das Thema "Gewalt gegen Frauen sowie Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz". Hierbei gilt es die Hemmschwelle von Frauen und Mädchen abzubauen und den Rat und die Hilfe der Gleichstellungsbeauftragten in Anspruch zu nehmen.

Wichtig erscheint weiterhin das Thema "Rückkehr von Frauen in den Beruf". Den Frauen soll der berufliche Wiedereinstieg durch eine Vielzahl von Förderprogrammen, Motivations- und Orientierungskursen erleichtert werden. Gesprächsrunden werden angeboten, z. B. über (Wieder)Einstieg - (Wieder)Ausstieg - Chancen und Risiken von Frauen auf dem regionalen Arbeitsmarkt.

Die Zuständigkeit der Gleichstellungsbeauftragten liegt nicht nur im Bereich der Bediensteten der Verbandsgemeindeverwaltung sondern kann von allen Bürgerinnen und Bürgern des Verbandsgemeindebereiches in Anspruch genommen werden.

Die Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler am Trifels sind während der üblichen Öffnungszeiten montags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr und dienstags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr sowie nach tel. Vereinbarung. 

Jutta Rink, Gleichstellungsbeauftragte, Tel. 06346/301-205