Ortsgemeinde Dernbach

Bild: Ansicht Ortsgemeinde Dernbach

Dernbach wurde erstmals am 14.04.1189 in einer Urkunde von Kaiser Barbarossa erwähnt. Durch den Fund eines jungsteinzeitlichen Steinbeils wurde aber belegt, dass bereits seit ca. 5000 Jahren Menschen durch das Dernbachtal streifen.

Heute ist Dernbach ein idyllisch gelegener Ort im Pfälzer Wald mit einer sehr guten touristischen Infrastruktur. Zahlreiche gut markierte Wanderwege rund um Dernbach und zu den Burgen des Tales schaffen einen idealen Ausgangspunkt für Wanderer und Mountainbiker. Ein Dutzend Waldhütten rund um das Dernbachtal laden zur Rast ein und locken –ebenso wie die Dernbacher Gastronomen - mit deftigen Spezialitäten und gutem pfälzer Wein. Der Nordic Walking Parc mit unterschiedlich schwierigen Touren bietet ideale Voraussetzungen zur Ausübung dieses Sports. Besichtigen Sie auch die frühgotische katholische Kirche und die Holzkanzel aus dem 16.Jh. in der prot. Kirche.

Die Gemarkungsfläche beträgt 386 ha, davon Wald 246 ha. In Dernbach wohnen 498 Menschen.

Besuchen Sie unsere Homepage unter www.dernbach-pfalz.de  sowie die Homepage der Interessengemeinschaft Touristik unter www.dernbach-touristik.de .


Zum Thema Heimatgeschichte und Gemeindechroniken stellen Sie Ihre Anfrage direkt an das Online-Bürgerbüro. Diese Anfrage geht ohne Zeitverzögerung in unser System ein und wird bearbeitet.